UWG spendet an Grundschule

Die UWG nahm die letzten Schultage zum Anlass um den Erlös aus der Tombola an der Gildemesse im vergangenen Jahr an die Hugo-Buderus Grundschule in Hirzenhain zu spenden. Schulleiterin Frau Dr. Weitzel freute sich sehr über die 500,- € und kündigte an, diese für die Sicherung der Schulsozialarbeit zu verwenden. Diese ist ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung der Kinder in unserer Gemeinde und muss zum Teil aus Spenden finanziert werden.
 
 

Aufstellungsversammlung der UWG

    

„Nur gemeinsam können wir Hirzenhains Zukunft gestalten“ unter diesem Motto stellt sich die unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) der Gemeinde Hirzenhain zur Kommunalwahl am 6. März 2015. Dabei setzt die UWG auf eine Mischung aus mittlerweile erfahrenen Gemeindevertretern und neuen Gesichtern. Der 1. Vorsitzende der UWG, der 25- jährige Marcel Weber, führt als Spitzenkandidat die Liste an, Fraktionsvorsitzender Ralf Otremba folgt auf Platz 2. Auf Platz 3 und 4 wählte die Versammlung die ebenfalls erst 25- jährige Gemeindevertreterin Sarah Otremba und Marianne Göbel, die derzeit für die UWG im Gemeindevorstand tätig ist.
Neue Gesichter bei der UWG belegen die folgenden Plätze, Nicole Seitz, die im letzten Jahr noch für die Piraten zur Bürgermeisterwahl antrat, belegt Platz 5, Jan-Erik Herche ebenfalls neues Mitglied der UWG folgt ihr auf Platz 6. Eine Überraschung dürfte für viele Michael Höhl, Vorsitzender der Hirzenhainer Gilde sein, dieser tritt ebenfalls erstmals zur Wahl an, er ist auf Platz 7 zu finden.
Komplett machen die Liste der UWG, Thomas Thaden, Tobias Dinges und Astrid Göbel, diese belegen die Plätze 8 bis 10.
Der Vorsitzende Marcel Weber bedauert das Rupert Hoeppe nicht mehr zur Wahl antritt. „Eine gute Arbeit in der Gemeindevertretung benötigt Zeit und diese ist aus beruflichen Gründen im Moment nicht gegeben“ so Hoeppe. Er bleibt der UWG jedoch als Mitglied und Berater erhalten. Daher sieht sich die UWG zur Wahl gut aufgestellt. Durch die große Altersspanne, von 25 bis 68 Jahren, decken die Listenkandidaten mit ihren verschiedenen Interessen eine große Bandbreite an Themen ab.

„Die Zukunft Hirzenhains kann jedoch nur gemeinsam gestaltet werden, daher müssen die Bürger wieder mit ins Boot geholt werden um wieder mehr Vertrauen in die Kommunalpolitik zu bekommen“ so Marcel Weber, Fraktionsvorsitzender Ralf Otremba ergänzt „Die UWG hat sich in den letzten Jahren etabliert, die Bürger begrüßen unsere Unabhängigkeit, deshalb knüpfen wir gerne an unsere Arbeit der letzten Wahlperiode an“.
Vor allem die neuen Mitglieder, bringen neue Ideen und Vorschläge mit, das ist genau dass, was der Gemeinde im Moment fehlt.
Ideen wie wir unsere Zukunft gestalten, was Hirzenhain wieder aus dem Schatten holt,  dazu müssen die Hirzenhainer, Glashütter und Merkenfritzer wieder zusammen rücken, es wird in Zukunft nur zusammen gehen, genau hier will die UWG anpacken.

Unser aktueller Flyer

Gildemesse Hirzenhain

Wir hatten zwei abwechslungsreiche Tage auf der Hirzenhainer Gildemesse.Wir führten viele interessante Gespräche und bekamen viel Lob für unsere bisherige Arbeit. Natürlich war die Attraktion heute  Verlosung der Tagespreise und der Hauptpreise, auf dem Bild zusehen sind die anwesenden Gewinner der Hauptpreise, Vorsitzender der Gilde Michael Höhl, Vertreter der UWG und Losfee Milena. Alle nicht anwesenden Gewinner wurden in den nächsten Tagen benachrichtigt. Der Erlös der Tombola geht auch dieses mal wieder an einen guten Zweck innerhalb der Gemeinde.

Spendenübergabe

Dank des Erlöses der etzten Gildemesse in Hirzenhain konnten dem Förderverein der Hugo Buderus Schule in Hirzenhain eine Spende in Höhe von 300,-€ überreichen.  Wir suchten nach einer Sache, die allen drei Ortsteilen etwas bringt und als im Frühjahr der Förderverein nach Unterstützern suchte, fanden wir dies eine optimale Lösung.  Der Förderverein will das Geld für die Schulsozialarbeit im nächsten Jahr nutzen, da diese zu großen Teilen aus privaten Mitteln finanziert werden muss. Bei unserem Besuch  zeigten uns die Schulleiterin Frau Weitzel, die Vorsitzende des Fördervereins Bianca Stiebeling und die Schulsozialarbeiterin Frau Mauderer warum Schulsozialarbeit so wichtig ist. Soziales Lernen, Sprach- und Lernhilfe, Konfliktlösung sowie verschiedene Projekte, zB. Theater AG und Waldtage sind nur ein paar Dinge für die im normalen Unterrichtsstreß oft keine Zeit bleibt und doch sind diese Dinge sehr wichtig und prägend für die Kinder. Der Besuch hat uns gezeigt das es die richtige Entscheidung war, dass Geld hier zu spenden, da es nach unserer Auffassung sehr wichtig für unsere Zukunft ist. Wir hoffen daher das sich auch die Landesregierung dessen bewusst ist und solch wichtigen Projekte mehr fördert, damit die Schulsozialarbeit nicht mehr auf Spenden angewiesen ist.

Vorstandswahlen

Bei unserer letzten Mitgliederversammlung am 20. Februar 2015 wurde unser Vorstand wieder gewählt bzw. gab es ein paar Änderungen. Zum Vorsitzenden wählte die Versammlung erneut Marcel Weber, dessen stellvertreter wurde wieder Ralf Otremba. Zum neuen Rechner wurde Thomas Thaden und zur neuen Schriftführerin Sarah Otremba gewählt. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Tobias Dinges und Ralf Bischoff.

Die Kassenprüfung wird im nächsten Jahr von Marianne Göbel durchgeführt.

Neujahrsstammtisch

Bereits vor zwei Jahren taten sich interessierte Bürger der Gemeinde Hirzenhain zusammen und gründeten zur anstehenden Kommunalwahl die Unabhängige Wählergemeinschaft Hirzenhain.

 

Die erste Aufgabe war es sich mit dem Thema Gemeindepolitik intensiv zu befassen, sich zu informieren und sich einen Überblick über die neuen Aufgaben in der Gemeindevertretung  zu machen.

 

Im letzten Jahr beschloss die UWG einen Verein zu gründen, um mehr Mitglieder und damit mehr Meinungen und Ideen zu bekommen.

 

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Hirzenhain gibt nun

Ihre Vereinsgründung bekannt.

 

In den Vorstand gewählt wurden Marcel Weber (1. Vorsitzender), Ralf Otremba (2. Vorsitzender), Thomas Weber (Rechner), Tobias Dinges (Schriftführer)

und Jürgen Sträßle (Beisitzer) zusammen.

 

In der Gemeindevertretung wird die UWG wie bereits bekannt vertreten durch die Gemeindevertreter Ralf Otremba (Fraktionsvorsitzender);

Rupert Hoeppe (stellv. Fraktionsvorsitzender) und Sarah Otremba.

 

Aus diesem Anlass lädt die UWG zu einem Stammtisch

am 18.01.2013 um 20.00 Uhr in die Henkelsmühle in Merkenfritz ein.

 

Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Der Verein möchte diesen Stammtisch nutzen um sich vorzustellen, Anregungen aufzugreifen, und neue Mitstreiter zu gewinnen.

 

Wir würden uns freuen zahlreiche Interessierte

Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu können.